Eingesperrt: über Nacht in einer Buchhandlung

Sicherlich kennt ihr diesen einen Satz, den Traum eines jeden Buchliebhabers: "Ich möchte gerne einmal in einer Buchhandlung eingesperrt sein."
Allein und über Nacht, braucht man meist gar nicht erst hinzuzufügen.

Kommt euch irgendwie bekannt vor? Aber nicht, weil es euch ein Leser mal gesagt hat?
Dann sicherlich durch die Nachrichten, denn genau dieser eine Traum ist nun einem Besucher einer Buchhandlung in London passiert.
Nachlesen könnt ihr das Ganze hier: "klick"


Was würdet IHR machen, wenn ihr plötzlich feststellt, ihr seid allein in der Buchhandlung und die Türen sind verschlossen? Würdet ihr erstmal in Ruhe die Situation erfassen, sogar genießen? Oder sofort nach Hilfe rufen?
Das würde mich ja dann doch mal interessieren.

:)

2 Kommentare:

AhabsDaughter hat gesagt…

Das ist irgendwie toll. In der gleichen Buchhandlung war ich letztes Jahr beim London-Trip auch. :) Ich hätte mich da definitiv die Nacht über aufhalten können.

Yvonne hat gesagt…

Irgendwo eingesperrt sein wäre für mich der Horror schlechthin. Ich hoffe, dass ich in diesem Fall ein Handy dabei habe und Hilfe rufen kann. Ansonsten hilft nur gegen die Eingangstür bollern, laut schreien und hoffen, dass jemand kommt.
LG
Yvonne

Kommentar veröffentlichen


up