[Rez.] Jeannie Waudby - Verity heißt Wahrheit

Titel: Verity heißt Wahrheit
Autor: Jeannie Waudby
Verlag: Chicken House
Einband: Gebunden

ISBN: 978-3-551-52081-4
Seitenzahl: ca. 400
Preis:  18,99 € [D]

Brotherhoods gegen Residents - eine Zeit, die von Misstrauen und Gewalt geprägt ist. Um dem endlich ein Ende zu setzen, nistet sich die 16-jährige K als Spionin bei der Brotherhood ein. Damit führt sie ein Doppelleben und muss sich als eine von ihnen ausgeben. Keine leichte Aufgabe. Schließlich wollen diese Radikalen eigentlich ihren Tod. Oder hat man sie belogen? Greg jedenfalls ist für sie kein kaltblütiger Killer, sondern viel mehr als das. Aus Wahrheit werden Lügen, aus Gegnern Menschen. Und bald weiß K nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann. 
(Quelle: Carlsen.de)




Schon der Titel lässt darauf spekulieren, dass es im Inhalt dieses Buches nicht immer ehrlich zugeht, in wie fern das aber der Wahrheit entspricht - haha, unbeabsichtigstes Wortspiel, ist zu diesen Zeitpunkt noch nicht abzusehen. 
Das Cover ist durchaus gelungen, gerade durch die zwei sich spiegelnden Gesichter passen perfekt zu K, aus deren Sicht geschrieben wurde.

Das Buch startet schon recht rasant und nimmt den Leser mit in die Welt der Brotherhoods und Residents. 
Ich muss zugeben, anfangs war ich durch die Begrifflichkeiten doch ein klein wenig verwirrt und, soweit ich mich nun erinnere, wird auch nicht direkt erklärt, wie die Namensgebung zustande kam oder wie die genauen Motive dahinter aussahen, wie es zur Spaltung der Gesellschaft überhaupt gekommen war. 
Aber abgesehen davon wird sehr schnell deutlich, dass sich Residents und Brotherhoods keine Freunde nennen würden.  Dafür sind die Einstellungen der agierenden Persönlichkeiten innerhalb der "Fraktionen" doch viel zu unterschiedlich und teilweise auch zu festgefahren, als dass sie die momentane Situation überhaupt würden ändern wollen. Zumindest macht es den Anschein.

K ist zunächst einmal ein eher unscheinbarer Charakter, jemand der sich selbst nicht verwirklicht und von einem Tag in den nächsten lebt. Ihre Familiengeschichte ist zunächst einmal gar keiner größeren Rede wert, erst im Laufe der Geschichte deckt sich einiges auf und bringt diverse Punkte zur Wendung mit sich. 
An ihr stört mich leider sehr, wie schnell sie auf das Angebot, sich in die Broterhood einzuschleusen, eingeht und sich dort tatsächlich auch einlebt. Das widerspricht ein wenig dem eigentlichen Anhaltspunkt, wie verfeindet die beiden Seiten angeblich sein sollen. 
Für sie, als Charakter ist das natülich nur von Vorteil, denn wie will man etwas Geheimen auf die Spur gehen, wenn man sich nicht in eine bestehende Gemeinschaft einbringt?

Ansich hatte die Story in meinen Augen mehr Höhepunkte, als dass die Handlung einfach so seinen Lauf nahm. Es macht Spaß sich gemeinsam mit ihr auf die Suche nach der Wahrheit zu machen und so einige Geheimnisse zu entdecken und das Rätsel um sie selbst zu lösen, denn nichts ist schlimmer als die Frage: "Wer bin ich wirklich?"

Wohlverdiente 4/5 Punkten.



Vielen Dank für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares!




4 Kommentare:

glitzerfee hat gesagt…

Das Buch ist mir bisher noch gar nicht so aufgefallen. Aber es klingt ja doch recht spannend. Nach der Rezension will man wissen, wer sie wirklich ist und was für Geheimnisse aufgedeckt werden.

Liebe Grüße,
Vanessa

Marie hat gesagt…

Huhu!

Ehrlich gestanden sagt mir das Buch überhaupt nichts, aber zumindest der Verlag :D. Derzeit hab ich zwar nicht so viel Zeit zum Lesen (muss erst meine Arbeut zum "Digital Humidity Sensor" fertig machen), aber das Buch wandert mal auf meine Wuli für später :).

Liebe Grüße und danke fürs Vorstellen!
Marie

Vyaparinfo hat gesagt…

I really enjoyed your blog Thanks for sharing such an informative post.
http://www.vyaparinfo.com/index.php?route=product/category&path=17

Vyaparinfo hat gesagt…

Really Nice Information It's Very Helpful Thanks for sharing such an informative post.
https://www.vyaparinfo.com/looking-for-bulk-buyers-in-india/
https://www.vyaparinfo.com/looking-for-distributors/

Kommentar veröffentlichen


up